Freie Sitzplätze

Neuwied Gruppe 1 | 0
Neuwied Gruppe 2 | 0
Neuwied Gruppe 3 | 0
Nickenich              | Fällt aus
Koblenz                | 00
Pommern              | 00
Miehlen                 | 00

 

stand : 13.09.2017 17:25 Uhr

1.Voraussetzungen für die Zulassung zur Fischerprüfung in Rheinland-Pfalz:

  • Besuch eines Vorbereitungslehrganges zur Fischerprüfung.
    (Der LFV RHL-RHH e.V. bietet regelmäßig Vorbereitungslehrgänge von 42 Stunden an. Es muss an mindestens 35 Unterrichtsstunden, welche sich über alle Themengebiete der Ausbildung erstrecken, teilgenommen werden.)
  • Das Mindestalter zur Zulassung beträgt 13 Jahre.
  • Keine Vorstrafen in Bezug auf Tierquälerei
  • Keine Registrierung aufgrund von Fischwilderei (Schwarzangeln)


2.Wann und wo finden die Schulungen statt?

Die nächsten Vorbereitungskurse für die Fischerprüfung werden im Frühjahr 2018 beginnen.


3.Wann findet die Prüfung statt?

  • Zweimal jährlich landesweit einheitlich am:

    • ersten Freitag im Juni
    • ersten Freitag im Dezember


4. Was kostet die Schulung?

Die Kosten der Schulung belaufen sich auf:

  • 150,00 € exklusive Prüfungsgebühr für

    • Personen nach Vollendung des 18. Lebensjahres

  • 100,00 € exklusive Prüfungsgebühr für

    1.  Personen vor Vollendung des 18. Lebensjahres
    2. Schwerbehinderte Menschen
      (ein amtlicher Nachweis ist bei der Anmeldung erforderlich und beizulegen)*
    3. Personen nach Vollendung des 18. Lebensjahres, die ALG II bzw. Leistungen nach dem Sozialhilfegesetz beziehen
      (ein amtlicher Nachweis ist bei der Anmeldung erforderlich und beizulegen)*

 

* Diese Angaben werden bei dem LFV RHL-RHH e.V. diskret behandelt, da diese nur von unserem Ausbildungsreferenten eingesehen werden.
Sollten sie diesbezüglich Fragen haben, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an uns.


5. Prüfungsgebühr

Die Prüfungsgebühr beläuft sich derzeit auf 29,- € und wird von uns am ersten Kurstag kassiert und an die jeweilige Kreisverwaltung weitergeleitet.

Die Gebühren sind Landesweit einheitlich. Dies ergeht aus der Vereinbarung zwischen dem Land Rheinland-Pfalz (vertreten durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten) und den Rheinland-Pfälzischen Freizeitfischerorganisationen:

  • Landesfischereiverband Rheinland-Pfalz e.V.,
  • Deutscher Anglerverband,
  • LV Rheinland-Pfalz e.V. und dem
  • Sportfischverband Pfalz e.V. Speyer

                                                                                                                  stand 01.07.2013


Allgemeine Fragen zur Fischerschulung:

  1.  Muss ich in allen 42 Stunden Anwesend sein?

    • Nein, Sie müssen insgesamt an 35 von 42 Angebotenen Stunden Anwesend gewesen sein um die Zulassung zur Prüfung zu erhalten. Allerdings muss in jedem der 5 Unterrichtsthemen mindestens an 4 Stunden teilgenommen werden.

  2.  Was passiert, wenn ich die Stunden nicht voll bekomme?

    • Sollten sie nicht an mindestens 4 Stunden je Unterrichtsthema teilgenommen haben, so erhalten Sie keine Zulassung zur Fischerprüfung.

  3. Was ist wenn ich zur Prüfung verhindert bin?

    • Da die Prüfungen Landesweit einheitlich am ersten Freitag im Juni und Dezember stattfinden, können die Prüfungen nicht wiederholt werden.

  4. Was passiert, wenn ich zu spät zur Prüfung erscheine?

    • Wenn Sie zu spät zur Prüfung erscheinen sollten, muss die Prüfungskommision vor Ort darüber entscheiden, ob Sie noch an der Prüfung teilnehmen dürfen. Hier können von Kreisverwaltung zu Kreisverwaltung unterschiedliche Entscheidungen getroffen werden.

  5. Kann man die Schulung auf jeden einzelnen Schüler anpassen?

    • Wir gehen auf die Schüler ein, müssen allerdings allen Schülern einen gewissen Wissensstand vermitteln. Durch Gruppengrößen von ca. 15 - 25 Personen, kann die Schulung nicht Individualisiert werden

Sollten weiterhin Fragen offen sein, so können Sie diese gerne über unser Kontaktformular an uns heran tragen.
Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.
Wenn eine telefonische Kontaktaufnahme gewünscht ist teilen Sie dies bitte im Kontaktformular mit.

Nach oben

Bei Fragen und Anregungen zu unseren Ausbildungen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.


Anmeldeformulare

Derzeit sind alle Ausbildungsplätze belegt!

Die Termine für die Frühjahrsschulungen werden nach den Herbstprüfungen online gestellt.


Anmeldeinformationen

Anmeldungen für Kurse in Neuwied/Niederbieber können aus organisatorischen Gründen nur noch persönlich bei der Fischzucht Weller erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass Anmeldungen zur Fischerschulung nur angenommen werden können, wenn unsere obigen Anmeldeformulare genutzt werden.
Anmeldungen per E-Mail sind aus technischen und organisatorischen Gründen leider nicht möglich, da uns unter Umständen wichtige Daten, wie z.B. die Unterschrift fehlen.

Damit ihr Browser die Anmeldeformulare für die Vorbereitungskurse auf Ihrem Rechner korrekt darstellt, haben Sie idealerweise den Adobe Reader installiert.

Sollten sich die Dokumente nicht öffnen lassen, so wenden Sie sich bitte an den Referent Öffentlichkeitsarbeit oder den Referent Ausbildung.

LarsWilbert